Willkommen 

Wir heißen Euch herzlich willkommen auf der Internetseite des TuS Eintracht Overberge – Abteilung Turnen.

Wir präsentieren euch hier alle Angebote und Neuigkeiten rund ums Turnen – von klein bis GROß.

Sport und Gesundheit sind miteinander verbunden, Gesundheit ist unser Leitbild.

 * * *

Herzlichen Glückwunsch

Am 15. Juni 2023 feierte Erika Biermann ihren 85. Geburtstag.
Erika Biermann, das ist ein absoluter Star der Turnabteilung des TuS Eintracht Overberge. Erika Biermann hat diese Turnabteilung mit begründet und hat sie 60 Jahre geleitet. Sie ist angefangen mit einigen Hausfrauen Sport zu treiben, was damals alles andere als selbstverständlich galt. Sie hat Kinderturnen eingeführt und all die Jahre geleitet. Zu ihrer ersten Übungsleiterausbildung ist sie damals mit dem Fahrrad bis nach Oberwerries gefahren. Sie besuchten deutsche Turnfeste, sie spielten Völkerball mit ihren Damenmannschaften und reisten dafür viel in Westfalen herum. Sie ist heute noch bei der Mini-Sportabzeichenabnahme von Kindergarten und Schule dabei. Sie schleppt dabei mit Erfahrung auch Harke und Hacke ran um die Sprunggrube herzurichten. Sie agiert mit Umsicht, springt für Vertretung ein, organisiert den Jahresabschluss, denn das Miteinander organisieren und gestalten gehörte und gehört für sie selbstverständlich dazu.
Wir alle wünschen ihr noch viele sportliche Jahre, ganz besonders viel Gesundheit dazu, und ihr viel Freude an ihrem Tun.

Zurückblickend kann man sagen, sie ist und bleibt die Seele der Turnabteilung des TuS Eintracht Overberge, wie sie selbst sagt: „Das ist mein Leben“.

Hier ein Bild von den Ehrungen 2022 (Erika, die 2. von links)

 * * *

Wichtig: Nutze den SportvereinsScheck für eine Mitgliedschaft in unserm Verein… (verlängert bis 31.10.2023)

 * * *

Der Tagesausflug der Turnabteilung war sehr gelungen…  hier einige Eindrücke 

 * * *

Die Jugendgruppe Montags von 17 bis 18:30 Uhr (Ballsport & Fitness) in der Sporthalle Overberge hat noch Plätze frei.

 * * *

Auch die Pilatesgruppe mit Gudrun hat im Moment noch Plätze frei.

 * * *

Yoga immer dienstags von 19:45 bis 21:15 Uhr in der kleinen Halle am Friedrichsberg – für Mitglieder und Nichtmitglieder.
Derzeit laufen ZPP-Kurse (Herbst und Winter 2023).

 * * *

———————————————————————————————————————-

Unsere Sportangebote:

Kinderturnen…
 – Kinderturnen 1-3 Jahre in Begleitung    Montags 15.30-16.30    Halle Overberge
 – Kinderturnen 3-6 Jahre    Montags 15.30-17.00    Halle Overberge

Ballsport & Fitness (6-13 Jahre)    Montags 17.00-18.30    Halle Overberge

Breitensport/Indiaca    Montags 20.00-21.45    Halle Overberge    Flyer1 Flyer2

Gymnastik…
 – Wirbelsäulengymnastik gemischt    Dienstags 8.15-9.45    Halle Overberge

 – Seniorensport gemischt    Dienstags 9.30-10.30    Turnhalle Pestalozzistr. 6

 Yoga    Dienstags 19.45-21.15    Kl.Halle Friedrichsberg

 Pilates  Donnerstags 18.00-19.00 Sporthalle der Regenbogenschule, Rünther Str. 80, 59192 Bergkamen-Rünthe 

———————————————————————————————————————-

 

Unser neuer Gesamt-Turnen-Flyer ist fertig: DIN A 5 gefaltet:

Vorderseite  –  Innenseite links  –  Innenseite rechts  –  Rückseite=Gesamtangebot Turnen

Hinweis: Für die Herstellung dieses Flyers wurden NRW-Fördermittel verwendet.

 * * *

Du möchtest Mitglied werden:

Hier kannst du die kompletten Anmeldeunterlagen als .pdf einsehen bzw. herunterladen

   Aufnahmeantrag ab 2020 (6 Seiten)

 * * *

Hast du Fotos von dir entdeckt? Möchtest du sie in besserer Qualität? Dann melde dich bei mir. 

Franz Herken, Turnabteilung, 02307-84183, 0170-9873212, franz.herken@t-online.de

 * * *

Etwas, was von ‚Corona‘ übrig geblieben ist:

Sehr empfehlenswert – Online-Sportangebote des LSB in Coronazeiten: Mach mit – bleib fit !

 * * *

Wünsche:
Wir wünschen uns viele und gute Informationen zu Sport, Gesundheit und Wohlergehen. Ein Schlüsselbereich dazu ist unsere Ernährung, ein sehr komplexes Thema.
Idee:
Wir holen uns eine Fachkraft für Ernährung und lassen uns die wesentlichen Grundsätze erklären.
Planung:
Wir veranstalten ein Frühstück und streuen da Informationen ein. Nicht zu viel, man möchte ja konkrete Dinge zu seinem Wohl auch umsetzen. Die Bestandteile des Frühstücks sollten dann auch gesund und lecker sein, sie wären quasi schon ein Beispiel für gute und gesunde Ernährung.
Das kann doch alles nicht so schwer sein, das sollte doch möglich sein, das wünsche ich mir sehr. Es tun sich da sogar erfolgversprechende Möglichkeiten auf.
Was denkt ihr über solch ein Projekt, sollen wir das anpacken? Seid ihr dabei?
Über Antworten, Ideen usw. würde ich mich sehr freuen, sie würden mich anspornen.
Ganz liebe Grüße,
Franz Herken, TuS-Ov-Turnabteilung, Efeuweg 42, 59192 Bergkamen, 02307-84183, 0170-9873212

 * * *

 Termine

 – – –

Gesamtverein
Die nächste MITGLIEDERVERSAMMLUNG des GESAMTVEREINS des TuS-Ov findet im Jahr 2024 statt (die letzte MITGLIEDERVERSAMMLUNG des GESAMTVEREINS des TuS Eintracht 1920 Overberge e. V. fand am 26.04.2023 statt).

 – – –

Turnabteilung
Die letzte MITGLIEDERVERSAMMLUNG der TURNABTEILUNG fand statt am Mittwoch, den 22.03.2023 um 19:30 Uhr im Mehrzweckraum der Sporthalle Overberge, Hansastr. 99, 59192 Bergkamen.

Die Mitgliederversammlungder Turnabteilung findet alle 2 Jahre statt.

 – – –

Die JUBILAREHRUNGEN der Turnabteilung fanden am Sonntag den 12.06.2022 im Rahmen eines Frühstücks im Schützenheim Overberge statt. Und das stand dann am 16.6.2022 im HA.

 – – –

 

 

 Neuigkeiten

 

Tagesausflug:

Der Tagesausflug der Turnabteilung am Dienstag den 28.03.2023 war einfach schön…

Über 40 Teilnehmer*innen waren mitgefahren, zum Sport- und Qualifizierungszentrum des WTB, des Westdeutschen Turner Bundes in Hamm-Oberwerries. Die meisten unserer Übungsleiterinnen und Trainerinnen kennen diese Einrichtung, z. B. auch von ihren Weiterbildungen, die ja regelmäßig zu absolvieren sind.

Ein großes Lob auch an die sehr freundliche Aufnahme und Abwicklung durch das WTB-Team.

Ihre Ausbildung zur Übungsleiterin absolvierte z. B. Erika Biermann hier vor 65 Jahren (ganz links auf dem Foto oben), sie ist damals mit dem Fahrrad dort hin gefahren.

 

Das Herrenhaus des Wasserschlosses Oberwerries…

hier ein Bild von der Lippeseite 

 

ist heute ein repräsentatives Bildungs- und Begegnungszentrum der Stadt Hamm mit Konferenz- und Tagungsräumen, Übernachtungsmöglichkeiten und einem Standesamt.

 

Und seit 75 Jahren befindet sich hier der Sitz des Westdeutschen Turnerbundes.

 

Hier im Marstall (im Kaminzimmer) durften wir uns niederlassen und die gute Küche des Hauses geniessen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschliessend erkundeten wir die Umgebung des Schlosses,

die Lippeauen mit dem Kanu-Anlegeplatz,

 

den Lupia-Fährenanleger (Lupia ist noch im Winterschlaf),

 

und den Rosengarten.

Bevor Erika ihre Schützlinge zum Kaffetrinken im Kaminzimmer erwartete.

 


 

Es war ein schöner Tag, viel Zeit für Gespräche, das Wetter spielte mit.

Es gab viel Lob und Anerkennung für diesen gelungenen Ausflug.

Franz Herken


 

 

 

Und – so nebenbei – geahnt haben wir es schon immer – aber jetzt ist es bestätigt – HA vom 18.10.2017:

Einige Eindrücke vom Weihnachtsmarkt Overberge 2019 …

Herzlichen Dank an unsere Helfer, das lief in diesem Jahr alles sehr professionell ab:

Der Weihnachtsmarkt Overberge 2018 …

… war wieder eine ‚Runde Sache‘. Unser Getränkestand war gut besucht und es blieb viel Zeit für ein Pläuschchen nebenbei. Allen Helfern ein ganz herzliches Dankeschön für ihre geleistete Arbeit.

Hier einige Eindrücke:

50 Jahre Overberge, unser Info-Stand bei Spiel ohne Grenzen, Samstag den 16.06.2018

 

 

 

Die Ehrungen der Turnabteilung fanden am Samstag den 21.04.2018 im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks bei Grundhöfer statt

 
 

____________________________________________________________________________________________

 

Der „Overberger Weihnachtsmarkt 2017“  

…    ist schon Geschichte. Hier einige Eindrücke. Allen Helfern einen ganz herzlichen Dank.

 
 

____________________________________________________________________________________________

Overberger Weihnachtsmarkt 2016“ wie immer am Samstag vor dem ersten Advent auf dem Gelände der Overberger Grundschule. Wir von der Turnabteilung des TuS 1920 Eintracht Overberge waren diesmal gleich doppelt vertreten. Uns wurde die Möglichkeit geboten, neben dem Getränkestand noch einen Außenstand zu beziehen. Gesagt getan, wir wollten zusätzlich Reibekuchen anbieten. Selbstverständlich die leckersten, die je auf einem Weihnachtsmarkt angeboten wurden.

Für diesen Stand wollte sich die Gruppe der Wirbelsäulengymnastik um Erika Biermann einbringen, dafür wurden in einigen privaten Gärten schon im Herbst Äpfel gesammelt und Apfelmus gekocht. Früh wurde der Einkauf geplant, die Schichten eingeteilt, Renate Sudhaus brachte ihre Erfahrung ein und stellte ihre Gerätschaft zur Verfügung. Der Reibekuchenteig wurde veredelt, der Verkaufsstand geschmückt, und Stehtische aufgebaut. Es ist schon erstaunlich, mit welcher Begeisterung alle zu Werke gingen. Die Stunden vergingen und liessen uns kaum verschnaufen, denn diesen Andrang hatten wir nicht erwartet. Gelegentlich versorgten uns die Turnschwestern aus dem Getränkestand. Auch der war durch den starken Andrang ausgelastet. Glühwein und Kakau mit und ohne Schuss, Donats backen und kassieren, bitte möglichst alles gleichzeitig. Doch die letzte Schicht beim Reibekuchen wurde zur Doppelschicht und wurde erst kurz vor 19 Uhr erlöst, als alles ratzeputz ausverkauft war.
Es war eine wunderbare Erfahrung, dass wir das stemmen konnten und sind alle stolz darauf. Wir sind (im Nachhinein) auch froh, dass alles gut gegangen ist. Der Umgang mit heißem Öl, mit den Gasflaschen und Brätern, mit der Hitze und den Dämpfen sind schon bedenklich. Aufräum- und Reinigungsarbeiten inklusive. Wie Inge in der letzten Schicht dann auch treffend bemerkte „und für’s nächste Jahr kündige ich“.

Wir werden übers Jahr wohl nachdenken, was wir uns für den nächsten Weihnachtsmarkt vornehmen und welche Leckereien wir anbieten. Auf jeden Fall wünschen uns mehr Zeit für gute und nette Gespräche. Denn deswegen besucht man ja den Overberger Weihnachtsmarkt, um Freunde und Bekannte zu treffen, die leckeren Angebote zu probieren und vielleicht auch das ein oder andere besondere „Geschenk“ zu finden.

Bleibt mir noch allen Beteiligten ganz herzlich zu danken für die erbrachte Arbeit,

Franz Herken, Turnabteilung des Tus-Overberge.


 
 

 

 

 

 

 

 

 ____________________________________________________________________________________________

Die Turnabteilung ist einer der 22 Kooperationspartner des neuen Familienzentrums ‚Sprösslinge‘ in Overberge.

Sprösslinge

Hier im Bild überreichen anlässlich der Zertifizierungsfeier am 16.09.2016 der Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses Hr. Semmelmann (li) sowie der Jugendamtsleiter Hr. Harder (re) das Schild ‚Familienzentrum-Sprösslinge‘ an die Leiterin der Einrichtung Susanne Kortendiek.

Siehe auch HA-Zeitungsartikel

 

____________________________________________________________________________________________

WEIHNACHTSMARKT Overberge 2015

Gelungener Einstand beim Weihnachtsmarkt Overberge

Die Turnabteilung des TuS-Overberge beteiligt sich erstmalig beim Overberger Weihnachtsmarkt

9. Weihnachtsmarkt Overberge im Jahre 2015

Der Weihnachtsmarkt Overberge liegt hinter uns.

Am Samstag (28.11.2015), einen Tag vor dem ersten Advent wurde der 9. Overberger Weihnachtsmarkt gefeiert. Mit dabei in diesem Jahr unsere Turnabteilung des TuS Overberge.

Für uns ergab sich diese Gelegenheit, weil sich der Frauenchor Overberge aufgelöst hat und den Platz frei gemacht hat. Die Turnabteilung hat diese Chance genutzt und diesen herrlichen Platz belegt.

Im Klassenraum der OGS ließ es sich sehr angenehm auftischen.
Donats wurden gebacken – Kinderpunsch – Heisser Hugo sowie Kakao mit Sahne oder mit und ohne Schuss wurden gereicht. Alle Helfer/innen waren eingeteilt, weitere Helferinnen waren etwas enttäuscht, denn sie hatten kaum Gelegenheit sich einzubringen. Sehr viele Besucher freuten sich auch – sich bei uns aufwärmen zu können, bei den Temperaturen um 4 Grad kriecht einem die Kälte quasi ‚die Beine hoch‘.

Ja, es blieb viel Raum für nette Gespräche, auch viele bekannte Gesichter tauchten auf, und so zeigte sich auch die große Beliebtheit und Eingebundenheit der verschiedenen Gruppen der Turnabteilung.

Ein herzliches Danke für den gelungenen Auftakt, denn ohne eure fleißige Hilfe bei der Organisation: Planung, Einkauf, Aufbau, Schmücken, Bedienen, Abbau … wäre es kaum möglich gewesen.

Ich hoffe wir sind in Zukunft wieder dabei, den Overberger Weihnachtsmarkt mit zu gestalten.

Franz Herken, Abteilungsleiter Turnen

 

____________________________________________________________________________________________

EHRUNGEN 2015

Ehrungen TuS Eintracht Overberge Turnen
HA_27.10.2015
Schon länger im Verein, als die Abteilung besteht
Turner des TuS Overberge ehren Lutz Biermann und andere treue Mitglieder

Nach einem ausgiebigen gemeinsamen Frühstück bedachte die Turnabteilung des TuS Overberge alle Mitglieder, die ihr seit mehr als 20 Jahren die Treue halten mit einer Urkunde und Blumen. Foto: Milk

Overberge. Ein Jubilar der Turnabteilung des TuS Overberge ist schon länger im Verein, als es die Abteilung überhaupt gibt. Der Verein ehrte Lutz Biermann für 68 Jahre Treue.

Die Erklärung, die Franz Herken, der Vorsitzende der Turnabteilung gibt, ist einfach: Der TuS Overberge wurde bereits 1920 gegründet. Jahrelang war er aber nur ein reiner Handballverein, bevor 1961 auch wieder eine Turnabteilung gegründet wurde. Der Handballer Lutz Biermann wechselte damals zu den Turnern.

Die Turnabteilung dankte ihren langjährigen Mitgliedern bei einem gemeinsamen Frühstück im Haus Schmülling. Insgesamt 32 Mitglieder sind dem Verein bisher 20 und mehr Jahre treu. Franz Herken hob außer Lutz Biermann besonders Martina Grothaus (50 Jahre in der Abteilung), Helga Dutsch und Elsbeth Wiese (beide 52 Jahre) sowie Inge Weidlich und Erika Biermann (beide 54 Jahre) hervor. Erika Biermann gehört zu den Gründern der Turnabteilung im Jahre 1961.

Erika Biermann übergibt die Leitung der Abteilung an Franz Herken. Sie wurde für ihren langjährigen Einsatz mit viel Beifall bedacht. Sie bleibt dem Turnverein als Übungsleiterin für Mutter-Kind-Turnen und Wirbelsäulengymnastik erhalten. Den Vorsitz des Gesamtvereins hat Rainer Bartkowiak von Rolf Sommer übernommen. Rolf Sommer hat den TuS-Overberge 10 Jahre geführt. Auch bei ihm bedankte sich der Verein besonders.

Die weiteren langjährigen Mitglieder beim TuS Overberge sind: Gisela Friedrich (49 Jahre im Verein), Liesel Fuhrmann, Pauline Dahm und Rosemarie Eckey (48 Jahre), Martina Seipenbusch (46), Hildegard Herbst (44), Inge Ekkert (43), Irmgard Wittler (42), Nikolaus Bierwisch (41), Ursula Brand (40), Mechthild Deese (35), Elisabeth Fliesenberg (34), Helga Bierwisch und Johanna Tölle (beide 31 Jahre im Verein), Anita Elbrigmann (29), Inge Frackmann (28), Karin Becker, Ursula Mürmann und Ilse Emminghaus (27 Jahre), Gabriele Jäger und Gisela Klützmann (26) sowie Annette Rabe, Sandra Rabe, Daniela Frenzel und Gudrun Müller, die dem Verein seit 20 Jahren die Treue halten.

 

____________________________________________________________________________________________

EHRUNGEN 2011
50 Jahre Turnabteilung

WAZ 17.10.2011 – geschrieben von Lukas Peuckmann
50 Jahre Turnabteilung
Die Jubilare vom TuS Eintracht Overberge in der Schützenheide.

 

 

Overberge. 50 Jahre sind eine lange Zeit. Genauso lang existiert auch die Turnabteilung des TuS Eintracht Overberge und blickt dabei auf eine abwechslungsreiche und vielfältige Vereinsgeschichte zurück.

Zum Jubiläum am Sonntag blickten nun die Vereinsmitglieder auf ein halbes Jahrhundert ihrer Turnabteilung zurück. Der Einladung von Abteilungsleiterin Erika Biermann in die Schützenheide zum Brunch folgten über 50 junge und alte Vereinsmitglieder. Im Diavortrag wurden viele Anekdoten und Erinnerungen geweckt und ausgetauscht. Über die sportlichen Turniere, die Reisen dorthin oder schlicht die Modesünden der vergangen Jahrzehnte.

Angefangen hatte dabei alles im Jahr 1961, als sich neben den Handballern des TuS Eintracht Overberge auch die Turnabteilung gründete. Gründerin damals war Erika Biermann, die bis heute Abteilungsleiterin und Seele des Vereins ist. „Wir suchten nach sportlicher Betätigung für uns Hausfrauen und Kinder. Wir kamen dabei aufs Völkerballspielen, das viel Spaß in der Gruppe machte.“ Doch das sporadische Trainieren für Turnfeste und das Deutsche Sportabzeichen reichte den sportlichen Damen bald nicht mehr aus. Im Jahr 1973 gründete sich die Hausfrauen-Völkerball-Mannschaft, die fortan in einer Völkerballliga antrat und regelmäßig zu deutschen Turnfesten fuhr. Unter anderem nach Berlin (1987), Hamburg (1994), oder Leipzig (2002). Der größte sportliche Erfolg des Vereins wurde vor erst zwei Jahren bei den deutschen Turnfesten in Frankfurt gefeiert, bei der die Overbergerinnen gegen starke nationale Konkurrenz den dritten Platz belegten. Heute kümmern sich die Völkerballerinnen auch um die Jugend und stellen sich mit mehreren Mannschaften von den „Minis“ ab sechs Jahren bis zu den A-Jugendlichen den sportlichen Herausforderungen. Regelmäßige Teilnahmen und Erfolgen bei Westfälischen Meisterschaften oder anderen Turnieren sind die Folge. „Wir kümmern uns dabei systematisch um die jungen Mädchen“, erzählt Übungsleiterin Martina Grothaus, „aber neben dem sportlichen Erfolg zählen Geselligkeit und Spaß in der Gruppe. Viele unserer Mädchen bleiben lange dabei, und durchlaufen die Jugendabteilungen bis zur Frauenmannschaft.“

Aber nicht nur Völkerball wird beim TuS Eintracht Overberge angeboten. „Wir bieten zusätzlich auch Gymnastik für Frauen und Wirbelsäulengymnastik an. Dazu Mutter-Kind-Turnen und Kinderturnen“, erzählt Erika Biermann.

Dass die Mitglieder ihrem Verein treu bleiben, zeigen die langjährige Vereinszugehörigkeit und die damit verbundenen Ehrungen:

Mit Bronze für über 20 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden geehrt Gabriele Jäger, Gisela Klützmann (beide 22 Jahre), Karin Becker, Ursula Mürmann, Ilse Emminghaus (alle 23 Jahre) Nicole Trebing, Inge Frackmann (alle 24 Jahre), Anita Elbrigmann (25), Helga Bierwisch. Liesel Fuhrmann und Johanna Tölle (alle 27 Jahre).

Die Ehrung in Silber für mehr als 30 Jahre ging an Elisabeth Fliesenberg (30), Mechthild Deese (31), Helga Lohmann (32), Ursula Brandt (36), Nikolaus Bierwisch (37), Irmgard Wittler (38) , Inge Ekkert (39) und Hildegard Herbst (40).

Abzeichen in Gold für mehr als 40 Jahre erhielten Christine Bartels (42), Martina Seipenbusch (42), Pauline Dahm, Rosemarie Eckey (alle 44), Gisela Friedrich (45) Martina Grothaus (46 Jahre), Helga Dutsch und Elsbeth Wiese (alle 48 Jahre).

Inge Weidlich und Erika Biermann sind als Gründungsmitglieder seit 50 Jahren dabei. Ludwig Biermann bringt es in der 50-jährigen Turnabteilung sogar auf 64 Jahre. Er wurde Mitglied, nachdem er schon 14 Jahre bei den Handballern Mitglied war.