E-Jugend: Kampfgeist vs. Fehlwürfe

SuS Oberaden – TuS OV 19:10 (10:2)

Manchmal steht man sich selbst im Weg oder auch der gegnerische Torhüter. Wenn dann noch beides zusammen kommt sind wir beim letzten Spiel unserer E-Jugend gegen den SuS Oberaden.

Was das Ergebnis von 19:10 im ersten Moment nicht vermuten lässt, es war ein sehr ausgeglichenes Spiel. Es wurde um jeden Ball gekämpft, Kilometer gelaufen und gesprintet, Lücken gesucht und gefunden, zugepackt und dicht gemacht – und alles ausgesprochen fair! An Kampfgeist mangelte es zu keiner Zeit. Es haperte an der Chancenverwertung. Die Torwürfe gingen entweder zu hoch, zielsicher auf den Torhüter oder wurden durch gute Paraden des SuS Keepers einfach weg gefischt. So gingen wir mit einem üblen 10:2 in die Kabine.

Doch auch hier gab es keine hängenden Köpfe sondern ungebrochenen Kampfgeist! Ein Lob an die Kids für diese tolle Einstellung!!! 👍 Die zweite Hälfte verlief ähnlich ausgeglichen, nur diesmal spiegelte es sich auch im Ergebnis wieder. Mit einen sehr guten Halbzeitergebnis für die zweiten zwanzig Minuten von 9:8 konnten unsere Jungs und Mädels trotz Niederlage erhoben Hauptes die Heimreise antreten.

Fazit: Die Einstellung passt👍😉
…an der Zielsicherheit können wir arbeiten 💪

Das Team: Ida – Jana, Leif, Mick, Tom (3), Mika (2), Nevio (3), Sophia, Mayleen, Luca D., Luca P. (1), Lotta, Theo (1)

Quelle: Katrin (14.09.21)