mC-Jugend: Spielbericht der neuformierten „Spielgemeinschaft“

Damit die Overberger auch weiterhin mit News über Ihre Junges gefüttert und auf dem Laufenden gehalten werden, werden wir hier nun auch von den Teams des SuS Oberaden mit Overberger Beteiligung berichten 😊

SuS Oberaden mC – TV Germ. Kaisererau 48:5 (23:2)

Im ersten Spiel der Kreisqualifikation am 4.5.2019 traf die neugewürfelte Mannschaft (wir haben ja darüber berichtet) nun also unter den Oberadener Farben auf den TV Germ. Kaiserau.

Von Anfang an wollten die Jungs zeigen wer die Halle als Gewinner verlässt und so stand es dann auch nach 10.min bereits 7:0 für den SuS Oberaden. (Muss mich erst noch dran gewöhnen nicht „Overberge“ zu schreiben 😎). So ging das muntere Treiben auch noch bis zum Pausentee weiter, lediglich 2 Gegentore musste man bis zur 25.min hinnehmen. Pausenstand 23:2 für „unsere“ Jungs.

In dieser Zeit merkte man aber auch schon das sich wirklich alle schnell an die neue Situation und die neuen Mitspieler gewöhnt hatten. Zwischenzeitlich konnte man schon schöne Laufwege beobachten und das Auge für den freien und besser stehenden Mitspieler war immer da. Folglich konnten sich bis zum Ende des Spiels fast alle Jungs in die Torschützenliste eintragen.

In der zweiten Halbzeit änderte sich am Spielverlauf ziemlich wenig und es wurde munter durchgewechselt damit jeder seine Spielanteile bekam um sich einzuspielen und zu lernen. Einen Sahnetag erwischten in diesem Spiel Mittelmann Mats und Kreisläufer Florian mit jeweils 12 und 11 Feldtoren. Diese Achse funktioniert schon mal sehr gut und stimmt positiv für die nächsten Spiele. Aber natürlich machten alle zusammen einen guten Eindruck und Lust auf mehr. Verzichten musste die Mannschaft leider auch noch auf den Einsatz von Lukas, dessen Pass leider nicht rechtzeitig genug freigegeben wurde.

Das nächste Spiel findet dann am 18.5. um 17 Uhr in der Römerberghalle in Oberaden statt. Gegner ist dann der Polizei SV Bork.

Es spielten: Hendrik, Johannes L. – Joel 8, Kevin 7, Jan 3, Leon 3, Lasse 2, Mats 12, Florian 11, Maurice 1, Philipp 1, Johannes G.

Quelle: Carsten (8.5.2019)