Jubilarehrungen 2020

 

Achtung – Achtung – Achtung:  

Nun ist es amtlich – der komplette Trainingsbetrieb wird vom 2.11. bis zum 30.11.2020 ruhen. Dies wurde in der Coronaschutzverordnung vom 30.10.2020 angeordnet.  § 9 Sport Absatz 1: Der Freizeit- und Armateurbereich auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnesstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist bis zum 30. November 2020 unzulässig. Das bedeutet für uns: Kein Sport in den nächsten 4 Wochen. Wir hoffen, dass die Situation sich in dieser Zeit deutlich verbessert und wir ab dem 1.12. dann wieder mit den bekannten Auflagen Sport treiben dürfen. Bitte bleibt gesund, TuS-Overberge, Turnabteilung, Franz Herken.

Dabei war unsere Mutter-Kind-Gruppe nach den Herbstferien gerade erst wieder gestartet, mit viel Bauchschmerzen, mit Besprechung mit den Eltern vor der Halle, und mit ganz viel Disziplin, besonders auch auf der Seite der Eltern, dafür sagen wir ganz herzlichen Dank. Anschliessend waren alle Teilnehmer froh wieder am Sport teilnehmen zu dürfen. Es ist mehr als ’nur Sporttreiben‘, es ist ‚eine großartige Gemeinschaft‘, die da zusammengekommen war. 

Die ‚größeren‘ Kinder (Kinderturnen 3-6 Jahre) um Annette Rabe waren bereits nach den Herbstferien gestartet. Die Erwachsenen und Jugendlichen bereits nach den Sommerferien.

Aber leider, leider ist das jetzt erst einmal wieder bis Ende November alles vorbei.

TuS-Overberge, Turnabteilung, Franz Herken.


Sehr empfehlenswert – Online-Sportangebote des LSB in Coronazeiten: Mach mit – bleib fit !


 

Bitte bleibt gesund, der Vorstand des TuS Eintracht 1920 Overberge e. V..

https://bergkamen.de/informationen-zum-corona-virus.html

————————————————————————————————————————

 

 
 

Die geplanten Jubilarehrungen (im Jahr 2020) werden verschoben! finden statt am Sonntag, 26.04.2020 um 10 Uhr im Rahmen eines gemütlichen Frühstücks im Schützenheim in Overberge an der Hansastr. 82, 59192 Bergkamen.

Herzlich eingeladen sind alle Mitglieder der Turnabteilung (alle Gruppen).

Anmeldungen nehmen die jeweiligen ÜL/Trainerinnen entgegen, es wird ein Unkostenbeitrag von 5 € erhoben.