D1-Jugend: “Deutlicher Sieg in Fröndenberg“

TuS „Jahn“ Dellwig: TuS Eintracht Overberge mD1 7:31 (5:16)

Ohne 7 ging es am Sonntag nach Fröndenberg, denn der Spielplan sah am 2. Advent die Auseinandersetzung mit dem TuS „Jahn“ Dellwig vor. Ob der Spielplan allerdings auch vorgesehen hat, wie derzeit in allen Ecken geschnieft und gehustet wird? Die Trainerteams haben sich auf jeden Fall Quartet-artig in der Woche mit Ausfällen und Zusagen gebattled. Gewonnen haben alle die gesund geblieben sind. Denn für sie gab es angesichts der mauen Wechseloptionen viel Spielzeit in beiden Mannschaften.

Dem Team aus Overberge gelang es besser die Ausfälle zu kompensieren, und folglich zeichnete sich bereits zur Halbzeit ein deutliches Ergebnis ab. Trotzdem war das Offensivspiel des Gastgebers teilweise ganz schön herausfordernd. Übergänge, Kreuzbewegungen, Verlagerungen sowie ein gutes Einläuferspiel sorgen immer wieder für Unruhe und Zuordnungsprobleme bei manchem. Trotzdem ging es mit 5:15 in die Kabine. Den Unterschied machte dann oft die Ballsicherheit und das Tempo.

In Halbzeit zwei Rotation beim Heimteam. Max, der in der ersten Halbzeit auf dem Feld gewirbelt hatte streifte sich wieder das Torwart-Jersey über. Folglich hing die Messlatte für den Torerfolg deutlich höher. Defensiv gelang es nun durch verbessertes Stellungsspiel und gutes Beobachten ins Tempospiel zu kommen. Abpfiff beim Stand von 7:31 und Applaus für beide Teams.

Sehr erfreulich, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Nach dem Abschlagen mit dem wirklich mutigen Gegner haben die Jungs noch mit den Eltern gefeiert.

Ein guter Auftritt von Mika, der seine Qualitäten in der Defensive und Offensive heute richtig zeigen konnte. Dazu ein sehr bewegliches und ballorientiertes Abwehrspiel von Leandro, Tom, Jonas, Leonard und Matti. Gut gemacht. Offensiv gefielen vor allem Henrik und Piet mit Torwillen. Auch Vincent wühlte am Kreis die ganze Zeit erfolgreich nach Trüffeln und Bällen. 2 Tore zur Belohnung. Nach Verweigerung des 30. Tores stehen ihm allerdings harte Wochen im Training bevor…

Das letzte Spiel des Jahres, gleichzeitig auch das erste der Rückrunde, bestreiten die Jungs kommendes Wochenende in Ahlen. Nach dem 10:15 zu Hause in der Hinrunde haben sich beide Mannschaften deutlich weiter entwickelt. Wir sind gespannt.

Glückwunsch an: Paul (T), Henrik (5/1), Leandro (1), Leonard (1), Piet (6), Mika (6), Vincent (2), Tom (3), Jonas (1), Matti (6)