mB-Jugend: Bittere Niederlage gegen Hammer SC

TuS Overberge – Hammer SC 18:21 (8:11)
 
Das erste Heimspiel der B-Jugend lief am Samstagabend leider überhaupt nicht wie man es sich vorgestellt hatte. Die Stimmung vor dem Spiel passte eigentlich und man kannte die Hammer Mannschaft ja größtenteils noch aus der letzten Saison. So hatte sich die Mannschaft einiges vorgenommen. Von Anfang an lief das Overberger Spiel aber nicht rund und war geprägt von ungenauen Pässen und überhasteten Abschlüssen. Trotz allem war aber bis zum 8:8 in der 20.Minute noch alles offen. Dann stellte aber aus unerklärlichen Gründen fast die gesamte Mannschaft das Handballspielen ein oder hatte wohl plötzlich vergessen wie es geht. In die Halbzeit ging es dann schon mit einem 3 Tore Rückstand.
 
Auch nach der Pause und Ansprache änderte sich am Spielverlauf dann leider gar nichts, weiter bekam man in der Abwehr den Hammer Kreisspieler nicht in den Griff und im eigenen Angriff war auf fast allen Positionen kein Druck zu erkennen. Einziger Lichtblick war hier noch Mittelmann Florian der in der 2.Halbzeit die Hälfte der erzielten Tore auf sein Konto schreiben konnte.
Insgesamt aber leider eine zu schwache Vorstellung der Jungs , denn man kennt sie ja auch anders. Jetzt heißt es Mund abwischen und wieder in die Spur kommen, damit es nächste Woche gegen TV Werne wieder besser läuft.
 
An dieser Stelle aber dann auch noch Gute Besserung an unseren Philipp, der sich am Freitag das Sprunggelenk gebrochen hat . Leider fällt er damit wohl für die nächsten Monate aus und wird der Mannschaft fehlen.
 
Es spielten: Eric, Johannes —– Henry 3, Wladi, Leon S. 1, Joel 2, Florian 9, Leon F., Cedric 1, Kevin, Lukas 2.
 
Quelle: Carsten (6.9.20)