1.Herren: Weiter warten auf den ersten Sieg

TV Werne – TuS Eintracht Overberge 35:32 (16:13).

Nach der knappen 26:27-Niederlage zuletzt gegen Ahlen III musste sich der TuS Eintracht Overberge auch im letzten Spiel des Jahres in Werne geschlagen geben. Die Rockel-Truppe verlor am Mittwochabend das Nachholspiel in der Lindert-Sporthalle beim gastgebenden TV Werne 32:35.

Trotz der Niederlage zeigte sich der Overberger Spielertrainer nicht unzufrieden über den Auftritt seiner Mannschaft. „Wir hatten wiederum arge Personalprobleme, konnten nur vier Feldspieler aus dem Kader der Ersten aufbieten und der Rest kam aus der Zweiten dazu.“ Von daher habe es sein Rumpfteam ordentlich gemacht.

Zu der Niederlage habe eine schläfrige Phase zu Beginn beider Halbzeit geführt. Da geriet sein Team 1:5 (6.) und später 14:22 (36.) in Rückstand. 35:27 hieß es nach 55 Minuten, da war die Partie längst verloren. Doch Overberge zeigte Moral und erzielte bis zum Ende noch fünf Treffer in Folge, betrieb Ergebniskosmetik.

So gehen die Overberge ohne Sieg in die Weihnachtspause. Doch Karsten Rockel gibt nicht auf. „Jetzt sind wir erst einmal froh, dass es in die Pause geht angesichts unserer Personalprobleme.“ Und dann kämpferisch: „Die Konkurrenz unten ist nicht so weit, wir werden die nötigen Punkte zum Klassenerhalt noch holen.“

TuS: Wrenger, Nielinger, Biernat, Edelmann, Brinkmann, Rockel, Wedemeier, Zivkovic, Thielen.

Quelle: sport-kreisunna.de