E-Jugend: Super-Sieg beim TV Beckum

TV Beckum 2 – TuS Overberge 6:15 (1:9)

Einfach ein geiles Spiel lieferte unsere mE-Jugend am Sonntag beim TV Beckum ab. Mit 11 bis in die Haarspitzen motivierten Kindern ging es zum Tabellen-Nachbarn. Direkt von Beginn an waren alle aufmerksam und auf das Spiel fokussiert. Mit Anwurf der Gegner wurde die Zuordnung der Gegenspieler sofort aufgenommen und konsequent umgesetzt. Oftmals fehlte Beckum die nötige Anspielstation, was in Folge daraus zu Ballverlusten führte. Die abgefangenen Bälle konnten durch ein gutes Passspiel auf den mitgelaufenen Mitspieler nach Vorne getragen und eins ums andere Mal im gegnerischen Tor untergebracht werden. So ließen wir bis zur 15. Minuten kein Gegentor zu und konnten da schon 8 Zähler für uns verbuchen. Mit 9:1 ging es in die Halbzeitpause.

Aufgrund schlechter Erfahrungen der vergangenen Halbzeitpausen – man könnte meinen, die Kinder würden das Handball spielen in der Kabine vergessen – entschieden wir uns für die Pause in der Hallenecke. Der Spirit des Spiels sollte uns ja erhalten bleiben. Die Trainerinnen konnten der ersten Halbzeit nicht viel hinzufügen und brauchten nur wenige Verbesserungsvorschläge anbringen. Das war schon alles ziemlich gut. So soll Handball in der E-Jugend aussehen. Beckum hingegen schien die Pause gut getan zu haben. Da wir kurzzeitig die Zuordnung in der Abwehr verloren hatten, konnten die Gastgeber sich über ein 3:10 bis zum Zwischenstand 5:13 heranpirschen. Auch die verletzungsbedingten Ausfälle von Matti und Lotta mussten kompensiert werden. Aber mit dem vollen Einsatzwillen ALLER Kinder ließen wir in den letzten 8 Minuten kein weiteres Gegentor mehr zu und konnten das Spiel am Ende mit 5:16 für uns entscheiden.

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal hervorheben, dass es ein Mega-Spiel der ganzen Mannschaft war – vielleicht sogar das beste Spiel der Saison bisher. Es ist so schön zu sehen, wie die Kinder sich entwickeln, individuell immer stärker werden und auch als Mannschaft zusammengewachsen sind. Immer öfter wird der Kopf hochgenommen und geschaut, wo ist mein freier Mitspieler. So konnten diesmal bereits 5 Spieler Tore für sich verbuchen. Und auch diejenigen, die nicht in der Torschützenliste auftauchen, sind mindestens genauso wichtig für die extrem gute Mannschaftsleistung. So macht es richtig Spaß!!! Weiter so!!!

TuS OV: Irem, Jack – Sven (3), Charlotte, Tom R., Matti (5), Jona (4), Lotta (1), Alexander, Linda (3) und Ricardo

Quelle: Heike (10.03.19)